Pfarreiengemeinschaft

Aktuelles

Nachrichten und Berichte aus der Pfarreiengemeinschaft Hl. Dreifaltigkeit, St. Nikolaus, St. Magn und St. Katharina in Regensburg auf einen Blick.

Jetzt mitreden!

Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

20210427 PGD Jetzt mitreden
Kirche lebt vom Dialog. Unter dem Motto "Jetzt mitreden!" bieten wir Ihnen bei ausgewählten Beiträgen die Möglichkeit an Kommentare zu veröffentlichen und so mit uns, den Personen und den Gruppen unserer Pfarreiengemeinschaft in den Dialog zu treten. Wir freuen uns auf Ihr Lob, Ihre Kritik, Ihre Meinung! Machen Sie mit!

Firmung Begleitheft

18.05.2021 | Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

20210518 PGD Firmung Begleitheft

An der diesjährigen Firmung werden 63 Jugendliche aus unserer Pfarreiengemeinschaft (34 aus Steinweg, 16 aus Stadtamhof und 13 aus Winzer) teilnehmen. Sie soll am 9. Juli 2021 in der Dreifaltigkeitskirche stattfinden. Aufgrund der Corona- Regeln wird es zwei Gottesdienste um 09:00 Uhr und 11:00 Uhr geben. Firmenspender wird Domkapitular Prof. Dr. Josef Kreiml sein. Für Fragen wenden Sie sich bitte an Pastoralreferent Felix Schamburger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Klicken Sie hier um das Begleitheft zur Firmung herunterzuladen.

Erstkommunion Terminplan

18.05.2021 | Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

20210518 PGD Erstkommunion Terminplan

Dieses Jahr werden 32 Kinder (15 aus Steinweg, 13 aus Stadtamhof und 4 aus Winzer) in unserer Pfarreiengemeinschaft zum ersten Mal die Hl. Kommunion empfangen. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Erstkommunion- wie im letzten Jahr- auf mehrere Sonntage verteilt nach den Pfingstferien statt. Die Termine sind Sonntag, 4. Juli, Sonntag, 11. Juli und Sonntag, 18. Juli. Für Fragen wenden Sie sich bitte an Pastoralreferent Felix Schamburger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Klicken Sie hier um den Terminplan zur Erstkommunion herunterzuladen.

Offener Brief zu Maria 2.0

Hl. Dreifaltigkeit | Frauenbund KDFB | Eva Hambach

Liebe Pfarrgemeinde, als Frauen in der Kirche und als KDFB stehen wir hinter der Initiative und den Forderungen von „Maria 2.0“.  „Es geht darum, zu zeigen, wie viel uns Evangelium und Kirche bedeuten. Uns liegt eine zukunftsfähige und geschwisterliche Kirche am Herzen, in der Frauen und Männer als Getaufte und Gefirmte in gleicher Weise Verantwortung übernehmen und gleichberechtigt sind“.

Thesen Maria 2.0

Hl. Dreifaltigkeit | Frauenbund KDFB

Mit dem Thesenanschlag 2.0 an Dom- und Kirchentüren im gesamten Bundesgebiet weist die Reformbewegung Maria 2.0 auf die eklatanten Missstände in der katholischen Kirche hin und untermauert damit ihre Forderungen nach Reformen hin zu einer zukunftsfähigen Kirche. Angemahnt wird eine geschlechtergerechte Kirche mit dem Zugang für alle Menschen zu allen Ämtern, sowie die Aufklärung, Verfolgung und Bekämpfung der Ursachen von sexualisierter Gewalt. Darüber hinaus wird eine wertschätzende Haltung gegenüber selbstbestimmter, achtsamer Sexualität eingefordert sowie die Aufhebung des Pflichtzölibats.

Predigt zum Ostersonntag

Msgr. Dr. Werner Schrüfer | Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

Predigt zum Karfreitag

Pfr. Nikolaus Grüner | Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

Kreuzweg zum Karfreitag

Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

Predigt zu Gründonnerstag

Pastoralref. Felix Schamburger | Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

Unsere Firmlinge bei der Chrisammesse im Dom

29.03.2021 | Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

20210329 HLD Chrisammesse Dom Firmlinge

Am Montag der Karwoche findet traditionell die Chrisammesse im Dom statt, bei der die Heiligen Öle für das kommende Jahr gesegnet werden: Das Katechumenenöl, das Krankenöl und das Chrisamöl. Mit dem Chrisamöl werden Täuflinge und Firmlinge gesalbt, deshalb sind normalerweise die Firmlinge des ganzen Bistums zu dieser besonderen Messe eingeladen.

Das war in diesem Jahr nicht möglich, doch drei Firmlinge aus unserer Pfarreiengemeinschaft mussten darauf nicht verzichten: Sie durften in Vertretung für alle Firmlinge des Bistums an dem Gottesdienst teilnehmen und erlebten so die Weihe der Öle durch Bischof Dr. Rudolf Voderholzer hautnah mit.

Im Anschluss wartete noch eine besondere Ehre auf Aurelia, Emma und Sophia: Sie durften zum Hochaltar gehen und vor den laufenden Kameras von TVA ein Statement zu ihrer Firmung abgeben. Spontan ergab sich noch ein ganz besonderer Moment: Im Altarraum begegneten die Firmlinge Bischof Dr. Voderholzer.

Predigt zu Palmsonntag

Msgr. Dr. Werner Schrüfer | Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

Kreuzweg im Freien

an allen Sonntagen der Fastenzeit um 14:00 Uhr

20210319 HLD KDFB Kreuzweg im Freien

Bei strahlendem Sonnenschein gingen am 7. März ca. 25 Gläubige auf Einladung des Frauenbundes den Kreuzweg hinauf zum Dreifaltigkeitsberg. Gemeinsam mit Pfarrer Grüner beteten sie bei den 14 Stationen unter dem Motto: “Du gehst mit uns“. Am Sonntag darauf wiederholten ebenso ca. 20 Frauen und Männer – bei nicht ganz so schönem Wetter – dieses Nach-Gehen des Leidensweges Jesu mit Texten des Misereor-Hilfswerkes „Uns grünt deine Hoffnung“.

Beide Kreuzwege waren sehr besinnlich und gaben den Betenden innere Ruhe und gleichzeitig Sicherheit und Vertrauen zu unserem Gott in dieser jetzt doch so schweren Zeit. Den Abschluss bildete jeweils eine kleine Andacht und ein „Vater unser“ in der Friedenskapelle. An allen Sonntagen der Fastenzeit um 14.00 Uhr, sowie am Karfreitag um 9.00 Uhr wird diese alte und schöne Tradition der Andacht lebendig gehalten.

Weltgebetstag der Frauen

05.03.2021 | Hl. Dreifaltigkeit | KDFB Frauenbund

20210305 HLD KDFB Nachbericht Weltgebetstag der Frauen

Wie jedes Jahr wurde auch heuer der Weltgebetstag der Frauen gefeiert - trotz Pandemie. Am Freitag, 5. März um 17 Uhr trafen sich die Frauen des Frauenbundes Steinweg und noch viele andere in der Bergkirche zum gemeinsamen Beten, natürlich im gebotenen Abstand.

Der Altar war wunderschön geschmückt, man fühlte sich in die Südsee versetzt. Aus Vanuatu, einer winzigen Insel zwischen Australien und Neuseeland, kamen in diesem Jahr die Gebetstexte mit dem Motto "Worauf bauen wir?" Vanuatu ist dem Klimawandel weltweit am stärksten ausgesetzt. Andererseits ist es ein Südseeparadies mit Traumstränden, blauem Meer, mit exotischen Fischen und Korallen, tropischem Regenwald und einem Überfluss an Früchten. Aber der Meeresspiegel steigt, Zyklone treten immer häufiger auf und zudem liegt Vanuatu im pazifischen Feuerring mit aktiven Vulkanen und Erdbeben.

Worauf bauen wir? Das fragen die Frauen aus Vanuatu und laden uns ein, uns zu vergewissern, ob das Haus unseres Lebens auf sicherem Grund steht oder auf Sand gebaut ist – eine Frage, die im übertragenen Sinn in die Tiefe unserer Existenz und unseres Lebensstils geht. An diesem Weltgebetstag reichten sich Millionen Frauen über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg die Hände und feierten gemeinsam Gottesdienst.

"Glücklich sind alle, die auf Gott als Baumeister vertrauen. Lasst uns zu ihnen gehören."

Predigt zu Hl. Drei Könige

Msgr. Dr. Werner Schrüfer | Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

Predigt zu Neujahr

Pfr. Nikolaus Grüner | Pfarreiengemeinschaft Steinweg Stadtamhof Winzer

[12 3 4  >>